Chá Dào - Der Tee-Weg

Eine Zeremonie für Lebensfreude, Mitgefühl, Achtsamkeit

„Medizin war der Tee zuerst, Getränk wurde er danach.“ Die älteste Heilpflanze der Menschen gilt in Asien seit Jahrtausenden als die Vermittlerin zur Große Mutter Natur, als Arznei bei seelischem Kummer und als Pflanzenlehrerin von Schamanen. Bis heute verehren Eingeborenenvölker diese mächtigen Dschungelbäume als ihre Vorfahren und als „Öffnerin der Herzen“.

Die Wurzeln der asiatischen Teezeremonien sind so vielfältig, wie die Zubereitungsarten von Camelia sinensis (lat. Tee) selber: aus schamanischem Ahnenkult, aus der Naturfrömmigkeit taoistischer Einsiedlermönche, aus dem Streben nach Grazie und Harmonie der höfischen Künstler und insbesondere aus der zen-buddhistischen Übung, dem Alltag und jedem Gegenüber in Achtsamkeit und Respekt zu begegnen, entstand über Jahrtausende ein Weg, der alle Lebensbereiche durchdringen und bereichern kann: Spiritualität als eine sinnliche Lebenskunst, als Genuß und Ästhetik, Verbundenheit mit den Kräften der Schöpfung, darüber mit allen anderen, um in sich selber tief zur Ruhe zu kommen - das und mehr ist Chá Dào, „die Schale, die die Welt bedeuten kann.“

Diese offene Gruppe führt ein in Teekultur und Teegenuß, in den „rechten Umgang mit Feuer, Wasser und den Blättern“, in die Stille buddhistischer und schamanischer Meditation und in die „Rituale der Gastlichkeit“. Alle 2 Monate montags, 19.00 – 21.30h.

Unsere neue „Teeklause am Eichengrunde“ erlaubt max. 10 Teilnehmer. Bitte vorherige verbindliche Anmeldung.Wir bereiten ausschließlich sehr hochwertige biologische Naturtees zu, zum Teil von mehreren hundert Jahre alten Teebäumen.

Infos zum Seminar

Termine:

14.01.2019

25.02.2019

08.04.2019

20.05.2019

01.07.2019

26.08.2019

14.10.2019

25.11.2019

 

von 19.00 – 21.30 Uhr

Leitung:
Christopher Tarnow

Anmeldung:
nur persönlich oder telefonisch unter 06078-759435

 

Zurück

Infos zum Seminar

Sie benötigen weitere Informationen zu unsere Seminar? Schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.


Anmeldung zum Seminar


*

Organisatiorische Hinweise

Sobald wir die Buchung der Seminargebühr erhalten haben, senden wir Ihnen eine Anmeldebestätigung. (Sie können bis 4 Wochen vor dem ersten Seminartag von der Anmeldung zurücktreten – wir rück-überweisen Ihre Gebühr abzügl. € 50 Storno. Spätere Abmeldungen sind nur möglich, wenn Sie eine geeignete Ersatzperson benennen oder andere Personen von der Warteliste nachrücken können. Bei Seminaren im Ausland ist eine Abmeldung grundsätzlich nur über Ihre Ersatzperson möglich.)

Kurz vor Seminarbeginn versenden wir Teilnehmerlisten, um Fahrgemeinschaften zu bilden. Alle Sommerseminare der Basisausbildung sind als Bildungsurlaub anerkannt. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Bildungsurlaub hierfür oder für andere Veranstaltungen beantragen wollen.

Die Mittagspausen aller Seminare sind lang genug, um in den umliegenden Ortschaften essen zu gehen, bzw. Mitgebrachtes im Institut zu verzehren. Tee und Kaffee stehen zur Verfügung.

Nicht vergessen: bequeme Schuhe für die schönen Spazier- und Wanderwege rund um den Eichgrund. Und im Sommer evt. Badesachen für das nahe gelegene Freibad und Trommeln oder Gitarre für den Abend am Feuerplatz…! ​

Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe finden Sie auch hier in der PDF-Datei